Weihnachtsgrüße

SB 29.11.2021

 


Rechtzeitig zum 1. Advent wurde der diesjährige Einumer Weihnachtsbaum an der Ecke B1/ Löwentorstraße mit großem Engagement aufgestellt.

 

Ein großer Dank gilt den vielen fleißigen Helfern, in Persona Michael Vornfett, Bernhard Lange, Rudolf Münzebrock, Bernd Rössner, Gunter Scharfe und Blaschenko Turak, die bei widrigen Wetterverhältnissen den Einumer Weihnachtsbaum geschmückt haben, sagt Ortsbürgermeister Simon Bauermeister. Die in diesem Jahr neu angeschaffte Lichterkette lässt den Baum in noch schönerem Licht erstrahlen, da sind sich alle Helfer einig.

 

Der vom Einumer Kindergarten liebevoll gebastelte Tannenbaumschmuck ziert auch in diesem Jahr unseren Baum und macht ihn zu etwas ganz Besonderem. Ein großer Dank geht ebenso an Markus Marheineke, der wie im letzten Jahr sein Grundstück für den Baum zur Verfügung stellt und für die Stromversorgung des Baumes sorgt.

 

Der Ortsrat wünscht allen Einumerinnen und Einumern sowie allen Vorbeifahrenden eine schöne Adventszeit.


 

Einige Eindrücke vom Einholen und Aufstellen des Weihnachtsbaumes:

Fotos: Rudolf Münzebrock

14. November 2021 Volkstrauertag in Einum

RM 26.11.2021


 

Nach dem Treffen am Ortsgemeinschaftshaus ging die Gruppe, begleitet vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Achtum-Uppen unter Leitung von Tim Hope, zum Ehrenmal Klus.

 

Es folgte eine Begrüßung von Simon Bauermeister. Die Gedenkrede hielt Markus Richter von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Marien. Anschließend trugen die  Ortsratsmitglieder Texte zum Totengedenken vor.  Nach der Kranzniederlegung folgte eine Schweigeminute.

 

Mit Klängen des Musikzuges endete die Gedenkveranstaltung. 

Aufnahmen: Adina Münzebrock   (durch anklicken startet das Video)


Besuch des Konzentrationslagers Bergen Belsen

RM 11.11.2021


 

 

Mit 7 Personen machten wir uns am Sonntag, den 07.11.21 auf den Weg zu der Gedenkstätte Bergen Belsen. Der von Antje Rössner organisierte Besuch begann mit einer Führung, in der den Teilnehmern die Entstehung des Konzentrationslagers auf dem Truppenübungsplatz zwischen Bergen und Belsen erklärt wurde.

 

Was 1940 als Kriegsgefangenenlager anfing, wurde 1943 von der SS als Austauschlager für Juden erweitert. Später kam noch ein Lager für arbeitsunfähige Häftlinge hinzu. Ab 1944 wurden weitere Zehntausenden Häftlinge aus anderen Konzentrationslagern hierhin verlegt. Im Laufe der Kriegsjahre verloren in Bergen-Belsen 52.000 Menschen ihr Leben.

Beeindruckend und ergreifend waren auch die Berichte von Zeitzeugen in der Ausstellung im Dokumentationszentrum.

 

 

Die Hügel der vielen Massengräber auf dem Friedhof des Konzentrationslagers ermahnen die Besucher, dass diese Zeit nicht in Vergessenheit geraten darf.
Am Ende der sehr informativen 3,5 stündigen Führung, war die Betroffenheit der Einumer Gruppe deutlich zu spüren.

 

 

Mehr Informationen über die Gedenkstätte Bergen Belsen finden sie hier:

 

Bergen-Belsen Stiftung

Aus gegebenem Anlass!

RM 02.11.2021

 

 

Mit zunehmender Dunkelheit beginnt die Hochsaison der Einbrecher.

 

So wurde in der Zeit vom 30. zum 31.10.21 in einem Einfamilienhaus in Einum eingebrochen.

 

 

Man geht davon aus, dass das Objekt vorher ausgekundschaftet wurde.

 

Es geht daher die Bitte an alle Einwohner, bei ungewöhnlichen Verhalten von Personen oder Fahrzeugen, aufmerksam zu sein.

Im Zweifel informieren sie die Polizei oder notieren sich von verdächtigen Fahrzeugen das Kennzeichen.



Grußworte vom Ortsbürgermeister

17.10.2021 (SB)

 

Liebe Einumerinnen, liebe Einumer,

die Kommunalwahl liegt hinter uns. Im Namen des alten sowie des neugewählten Ortsrates möchte ich mich herzlich für die hohe Wahlbeteiligung von knapp 70 % in Einum bedanken. Damit konnte Einum in ganz Hildesheim, mitsamt seinen Stadtteilen, die höchste Wahlbeteiligung erzielen. Dies zeigt unsere gut funktionierende Demokratie und das große Interesse in unserem Ort.

 

Konstituierenden Ortsratssitzung

 

Zur nächsten Ortsratssitzung, der sogenannten konstituierenden Sitzung, die am 17.11.2021 um 19.00 Uhr wie immer in unserem Ortsgemeinschaftshaus (OGH) stattfindet, möchte ich Sie ganz herzlich einladen. In dieser Sitzung werden die neu gewählten Ortsratsmitglieder den zukünftigen Ortsbürgermeister von Einum wählen sowie dessen Stellvertreter benennen.

 

Weitere Themen der Tagesordnung der Ortsratssitzung geben wir rechtzeitig vor dem Termin auf der Einumer Ortsrats-Homepage und in den Aushängen bekannt.

 Foto: Simon Bauermeister

 

Anmeldung zur Ortsratssitzung

 

Je nach aktuellen Corona-Auflagen, sowie Anmeldezahlen, werden Sitzplätze bis zur maximalen Obergrenze im OGH zur Verfügung gestellt. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter info@hi-einum.de oder tel. unter 05121-280945 (gern auch auf den AB sprechen) an.

Viele spannende und zukunftsweisende Herausforderungen erwarten den neuen Ortsrat. Die wichtigsten Aufgaben sind zunächst die Begleitung des neuen Baugebietes in Einum sowie der Klima- und Artenschutz, zu dem auch die Ortschaft Einum ihren Beitrag leisten muss. Daneben gibt es viele Ideen, die auf eine Umsetzung warten. Damit hierbei aber auch Ihre Bedürfnisse - liebe Einumerinnen und Einumer - bestmöglich Berücksichtigung finden, plant der neue Ortsrat im Laufe des nächsten Jahres eine Umfrageaktion per Hauswurfsendung. Hier können Sie Ideen, Prioritäten, Lob, aber auch Kritik einbringen. Wir bitten Sie, sich hieran rege zu beteiligen.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern des Newsletters eine schöne und hoffentlich coronafreie Herbstzeit!


Einumer Heinzelmännchen bauen den Einumer Maibaum ab

SB 17.10.2021

Am 12.10.2021 war es so weit. Pünktlich bevor die ersten Herbststürme vor der Tür stehen, wurde der Einumer Maibaum abgebaut und auf dem Hof Aue bis zum 1. Mai nächsten Jahres eingelagert. Vielen Dank an Bernhard Lange, Michael Vornfett und Robin Arendt für Euren fleißigen Einsatz. Der Dank des Ortsrates gilt ebenso Rudolf Aue für die Möglichkeit der Einlagerung unseres Maibaums.



DER ORTSRAT EINUM STELLT SICH VOR

UND DAS SIND UNSERE ZIELE:

 

  • die Lebens - und Wohnqualität für uns Einumer zu                              erhalten und kontinuierlich zu verbessern
  • Transparenz schaffen
  • Politik für Bürger und Dorf
  • Bürgerbeteiligung - offen für neue Ideen
  • Dorfgemeinschaft stärken
  • Förderung der Zusammenarbeit mit den
    Kirchengemeinden und den örtlichen Vereinen
    und Verbänden
  • Aktionen von Jung & Alt
  • Pflege und Erhaltung des Dorfbildes
  • Unterstützung und Förderung privater Initiativen
  • Verbesserung der Verkehrssicherheit
  • Förderung der Jugend- und Seniorenarbeit
  • Verkehrsanbindung öffentlicher Nahverkehr

 

 

 

Mitglieder des Ortsrats (bis September 2021)


Ortsbürgermeister

Simon Bauermeister

parteilos

Dipl. Ing. Landschaftsarchitekt
42 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Am Thie 1

Hobbys: Fußball, Handwerk, Garten, Ski fahren


Stellvertretender Ortsbürgermeister

Otto Hoberg

CDU
Rechtsanwalt & Notar
71 Jahre, verheiratet 3 Kinder
Friesentor 15
Hobbys: Sport, insbesondere Radfahren, Lesen


Ortsratmitglied

Thomas Epp

CDU

Dipl. Ing. Nachrichtentechnik

68 Jahre, verheiratet
Gustav-Giere-Weg 35,
Hobbys: Sport, Reisen, Modellbau, Garten


Ortsratsmitglied

Dr. Antje Rössner
parteilos
Dipl.-Geologin

64 Jahre, verheiratet, 4 Kinder
Löwentorstr. 10,
Hobbys: Familie, Reisen, Geschichte, Politik


Ortsratsmitglied

Tanja Oppermann

parteilos
Betriebsleitung

43 Jahre, 1 Sohn
Hirschbergerstr. 27
Hobbys: Tennis




10.000 Aufrufe der Homepage

RM 13.08.2021

 

 

 

Diese beeindruckende Zahl erreichte der Counter der Homepage www.hi-einum.de am heutigen Tag. Die seit dem Jahr 2017 betriebene Homepage dient der Information der Bürger*Innen rund um das Leben im "kleinsten Ortsteil von Deutschlands kleinster Großstadt".
Trotz coronabedingten Ausfällen, wird die Homepage in den letzten Monaten ca 500 mal pro Monat aufgerufen. Somit dient sie als wichtiges Bindeglied zwischen Politik, Vereinen und Verbänden und der Stadt Hildesheim.
Wir hoffen, dass der Terminkalender bald wieder mit vielen Angeboten, das Miteinander aller Bürger*Innen, im Ort beleben kann.


06. August 2021 - Theatergruppe R.A.M. spielt "DIE VORSTELLBAR" in Einum

SB 01.06.2021

Der Ortsrat Einum freut sich darüber, dass es ihm gelungen ist, sich erfolgreich für das Theaterstück "DIE VORSTELLBAR" zu bewerben. Am Freitag, den 06.08.2021 um 17.00 Uhr ist es endlich so weit. Spielort wird unser wunderschöner Löwentorpark sein. Die Vorstellung ist für alle Einumer*innen kostenlos. Die Anmeldung ist ab dem 01.06.2021 möglich unter www.vorstellbar-hi.de.

Selbstverständlich findet die Veranstaltung coronakonform statt und wurde vom Gesundheitsamt genehmigt.

Die Tickets sind begrenzt, daher bitte schnell anmelden - es geht nach der Anmeldereihenfolge.

 

Die VorstellBar       

 

                                                                                        

 

Manuela Hörr und Mark Roberts vom Theater R.A.M. sind in Hildesheim und Region seit fast 20 Jahren bekannt durch ihre teils preisgekrönten Stücke für Kinder und Jugendliche, aber auch durch Projekte zum Mitmachen für die ganze Familie wie den Hildesheimer Beschwerdechor, den Unterwegs.Chor oder zuletzt das Feierabend-Format "Singbar". Nun bieten sie allen, die sich nach einem gemeinschaftlichen kreativen Erlebnis sehnen, mit der "VorstellBar" ein Open-Air-Spiel für alle Generationen (Kinder erst ab 8 Jahren). Das "Theater" spielt sich dabei NUR in den Gedanken, also im Kopf der Teilnehmenden ab, es wird sogar erst durch diese erfunden. Wie das funktioniert? Die Spielleitung stellt einfache Fragen und die Gruppe antwortet. Alles ist freiwillig – niemand muss etwas sagen oder tun. Aber alles, was gesagt wird, ist wahr. Am Ende ist wie durch ein Wunder eine neue Geschichte in der Welt. Und sie wurde zusammen mit anderen erdacht und erlebt. 

 

Die "VorstellBar" findet abhängig von der jeweiligen Inzidenzlage unter Corona-Spielregeln draußen und auf Abstand statt (nur im äußersten Notfall online). Zusammen anmelden können sich bis zu drei Personen eines Haushalts (ab 8 Jahren). Auf der Webseite vorstellbar-hi.de finden sich ab 1. Juni alle Details zur Veranstaltung. Hier können auch Karten gebucht werden. Diese sind für alle kostenfrei, aber wegen der begrenzten Plätze sehr wertvoll, deshalb wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten.

 

Finanziert wird "Die VorstellBar", die von Juli bis August in 21 verschiedene Orte in Stadt und Region Hildesheim eingeladen ist, vom Bundesprogramm #takepart des Fonds Darstellende Künste, kofinanziert durch das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

 



Einumer Heinzelmännchen waren aktiv - Maibaum steht pünktlich zum 1. Mai

SB 01.05.2021

Der Ortsrat dankt den Einumer Heinzelmännchen für die Aufstellung des Maibaums...

Dieses Jahr hat der Maibaum einen neuen Kranz erhalten. Der Ortsrat dankt Thomas Epp für seinen Einsatz...

 


Ostergrüße des Ortsrates Einum

SB 03.04.2021

Liebe Einumer Bürgerinnen und Bürger,


im Namen des Ortsrates wünsche ich Ihnen und Ihren Familien Frohe Ostern und entspannte Feiertage.
Möge der Osterhase dieses Jahr besonders fleißig sein und die Ostereiersuche Ihnen allen ein Lächeln ins Gesicht zaubern,
so wichtig in dieser schweren Coronazeit.


Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas‘!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
und ein kleiner frecher Spatz,
schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist’s? Ein Osterei!
(Emanuel Geibel)

 

gez. Simon Bauermeister (Ortsbürgermeister)

 

 

 

 

Pünktlich zu Ostern, können Sie sich an den Osterglocken erfreuen, die der Ortsrat im letzten Jahr an mehreren Stellen im Ort gepflanzt hat.



Was hat der Einumer Weihnachtsbaum mit dem Osterhasen zu tun?

TE 31.03.2021

Diese schöne Geschichte aus dem Dorfleben wollen wir ihnen nicht vorenthalten:


Ein Ehepaar aus dem Gustav-Giere-Weg war von dem Weihnachtsbaum an der B1 und dem Weihnachtschmuck so
begeistert, dass sie spontan den Einumer Kindergarten mit einem Lebkuchenosterhasen für jedes Kind überrascht haben.


Herzlichen Dank für die nette Geste!



Winterfotos aus Einum

RM 18.03.2021


Der Aufforderung, Impessionen in Form von Winterfotos an den Ortsrat Einum zu senden, sind einige Bürger*Innen gefolgt. Dabei sind sehr schöne Aufnahmen im Ort, aber auch aus der Umgebung von Einum zusammengekommen.

 

Erfreuen Sie sich an den Aufnahmen vom heftigen Schneefall im Februar 2021.

 

Ganz herzlichen Dank an die Fotogafen*Innen.

 


Wifi Hotspot am OGH abgebaut

RM 23.01.2021

 

Am 21.01.2021 wurde die Testphase des Wifi-Hotspot am OGH abgebrochen. In der aktuellen, coronabedingten Situation, gibt es keine Termine im OGH und daher auch kaum eine Nutzung des Wifi Hotspot. Ortsbürgermeister Bauermeister wird mit der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen weiter in Kontakt bleiben und sich für einen realen Test nach Corona einsetzen.


Kontakte:

eMAIL:             info@hi-einum.de

Newsletter: Um den Newsletter des Ortsrats Einum zu beziehen, klicken Sie hier.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Diese Seite wird gesponsert von: