14. November 2021 Volkstrauertag in Einum

RM 26.11.2021


 

Nach dem Treffen am Ortsgemeinschaftshaus ging die Gruppe, begleitet vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Achtum-Uppen unter Leitung von Tim Hope, zum Ehrenmal Klus.

 

Es folgte eine Begrüßung von Simon Bauermeister. Die Gedenkrede hielt Markus Richter von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Marien. Anschließend trugen die  Ortsratsmitglieder Texte zum Totengedenken vor.  Nach der Kranzniederlegung folgte eine Schweigeminute.

 

Mit Klängen des Musikzuges endete die Gedenkveranstaltung. 



Besuch des Konzentrationslagers Bergen Belsen

RM 11.11.2021


 

 

Mit 7 Personen machten wir uns am Sonntag, den 07.11.21 auf den Weg zu der Gedenkstätte Bergen Belsen. Der von Antje Rössner organisierte Besuch begann mit einer Führung, in der den Teilnehmern die Entstehung des Konzentrationslagers auf dem Truppenübungsplatz zwischen Bergen und Belsen erklärt wurde.

 

Was 1940 als Kriegsgefangenenlager anfing, wurde 1943 von der SS als Austauschlager für Juden erweitert. Später kam noch ein Lager für arbeitsunfähige Häftlinge hinzu. Ab 1944 wurden weitere Zehntausenden Häftlinge aus anderen Konzentrationslagern hierhin verlegt. Im Laufe der Kriegsjahre verloren in Bergen-Belsen 52.000 Menschen ihr Leben.

Beeindruckend und ergreifend waren auch die Berichte von Zeitzeugen in der Ausstellung im Dokumentationszentrum.

 

 

Die Hügel der vielen Massengräber auf dem Friedhof des Konzentrationslagers ermahnen die Besucher, dass diese Zeit nicht in Vergessenheit geraten darf.
Am Ende der sehr informativen 3,5 stündigen Führung, war die Betroffenheit der Einumer Gruppe deutlich zu spüren.

 

 

Mehr Informationen über die Gedenkstätte Bergen Belsen finden sie hier:

 

 

Bergen-Belsen Stiftung


Ueberdachtes Buswartehaus an der B1 – Richtung Bettmar

RM 26.10.2020


Eine kritische Situation an der Bushaltestelle B1 (südliche Seite) wird im Zusammenhang mit dem behindertengerechten Ausbau der Bushaltestelle beseitigt. Der Ortsrat Einum hat der Stadt Hildesheim die Situation der Schulkinder beschrieben, die im wahrsten Sinne „im Regen stehen“ um den Anschlussbus z.B. nach Ottbergen zu erreichen. Kritisch ist die Situation, wenn die Kinder bisher Regenschutz in der gegenüberliegenden Haltestelle suchen und dazu die B1 überqueren. Der Umbau wird voraussichtlich im Jahr 2021 stattfinden.



Willkommensmappe für Einum's Neubürger

Die Arbeitsgruppe EVA hat eine Willkommensmappe für Neubürger*innen gestaltet. In dieser werden alle Einumer Vereine und Verbände vorgestellt. Es gibt in Einum über 40 Firmen, die die Mappe durch Werbung mit finanziert.

Zum Neujahresempfang 2020 wurde die Willkommensmappe erstmalig an Bürger übergeben. Wer noch Bedarf an der Willkommensmappe hat, kann sie sich gerne per download laden.

Kontakte:

eMAIL:             info@hi-einum.de

Newsletter: Um den Newsletter des Ortsrats Einum zu beziehen, klicken Sie hier.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Diese Seite wird gesponsert von: